Ebene zurück

Forschung & Entwicklung

Bildung, Forschung und Entwicklung sind eine wichtiges Standbein des Unternehmens aerodyn. Mit viel Erfahrung und ständig neuen Innovationen ist es möglich, die Zuverlässigkeit zu erhöhen, die aktuellen Entwicklungskosten zu senken und die Leistung zu verbessern.

aerodyn arbeitet von Anfang an eng mit Universitäten, Forschungsinstituten und der Industrie zusammen, um neue Methoden, Verfahren, Prozesse, Materialien und Analysen zu erforschen und in Entwicklungsprozesse einzubeziehen.
Darüber hinaus ist aerodyn Mitglied in verschiedenen Normungsgremien.


aerodyn hat bei folgenden Forschungsprojekten teilgenommen:

SiGuphit-B³: Bestimmung der Leistungsfähigkeit von hochsiliziumhaltigem Gusseisen mit Kugelgraphit für die sichere Bauteilbemessung nach Betriebfestigkeits- und Bruchmechanikaspekten [LBF: 03EE2007]

DOimWIND: Design und Optimierung zur Verbesserung der Zuverlässigkeit des Windenergieanlagen-Antriebsystems [IWES: 01DO18002A]

nodularWeld: Identifikation und Optimierung von Schweißparametern zum Reparaturschweißen von Bauteilen aus Gusseisen mit Kugelgrafit [LBF]

HFMI: Rechnergestütztes Bewertungstool zum Nachweis der Lebensdauerverlängerung von mit dem Hochfrequenz-Hämmerverfahren behandelten Schweißverbindungen aus hochfesten Stählen [IGF: 19227N]

Festwalzen: Festwalzen zur Lebensdauerverlängerung schwingbeanspruchter geschweißter Konstruktionen aus hochfesten Stählen und Aluminiumlegierungen [IWM]
DynKurz: Dynamische Belastungen in Windenergieanlagen bei Netzunsymmetrien und Netzfehlern [IGS: 17419BG]

Abgespannter Turm: Entwicklung eines energieeffizienten abgespannten Stahlrohrturm-Konzeptes für Windenergieanlagen [EKSH]

Multiaxial - Multiwind: Sichere Nutzung des Schwingfestigkeitspotentials von dickwandigen Eisengussbauteilen für die Windenergietechnik durch verbesserte Festigkeitskonzepte zur rechnerischen Bewertung der Beanspruchungsmehrachsigkeit. [LBF]

Gassner Wind: Vereinfachte Bemessung von Eisengussbauteilen für Windenergieanlagen unter Berücksichtigung von Betriebsbelastungen und Sonderereignissen [LBF]

IBESS: Integrale Bruchmechanische Ermittlung der Schwingfestigkeit von Schweißverbindungen"
Megawind: Werkstoffentwicklung für Windenergieanlagen im Multi-Megawatt-Bereich Offshore [BMU: 0327593]

Entwurf eines neuartigen Antriebstranges für Megawattanlagen [BMWi: 0329877]

Entwicklung einer kleinen Windkraftanlage für die modulare Energie-Systemtechnik [BMWi: 0329908A]

Demonstration der Einsatzmöglichkeiten des Windenergiekonverters aeolus 12.5 [BMWF: 0328726A]

Weiterentwicklung und Erprobung eines Rotorblattes in Aluminium-Strangpressbauweise [BMWF: 0329114A]

Vergleichende Untersuchungen des Betriebsverhaltens von Windkraftanlagen [BMWF: 03E-4246-E]

Erstellung von Richtlinien für die Prüfung, Abnahme und Überwachung von Windkraftanlagen [BMWF: 03E-8384-E]

Messtechnische Untersuchung an Windkraftanlagen der Leistungsklasse bis 250 kW [BMWF: 0329022A]

Bau einer Windkraftanlage HSW 750 mit einer Nennleistung von 750 kW [BMWF: 0329002A]

Entwicklung und Konstruktion einer Windkraftanlage AFE 1000 [BMWF: 0329584]

Entwicklung und Erprobung einer Aktiv-Stall-Rotorblattfamilie für Windkraftanlagen [BMWF: 0329744]

Prozessentwicklung und ganzheitliches Leichtbaukonzept zur Preform-RTM-Fertigung [BMWF: 02PP2463]

BFT 800 Windenergieanlage [EU: WE-437-94]

CAPI - Kollaborative Aerolastizitätsvorhersage [EU: 27256]

3D-Bewegungsanalyse von Windkraftanlagen im Vollmaßstab [EU: JOR3-CT97-7002]

 

Erklärung Forschungsinstitute/-träger Forderprogramm:

EU Europäische Kommision Forschung und Innovation
BMWF Bundesministerium für Bildung und Forschung
BMWi Bundesministerium für Wirtschaft und Energie
BMU Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit
LBF Fraunhofer-Institut für Betriebsfestigkeit und Systemzuverlässigkeit (LBF)
IGF Industrielle Gemeinschaftsforschung (IGF)
IWM Fraunhofer-Institut für Werkstoffmechanik (IWM)
IWES Fraunhofer-Institut für Windenergiesysteme IWES
EKSH Gesellschaft für Energie und Klimaschutz Schleswig-Holstein GmbH